Mittwoch, 3. Dezember 2014

REPORT | TREND "HALF BUN"



Nein ich habe keinen Ködel, kein Nest oder sonstiges auf dem Kopf. Was ihr dort auf meinem Kopf seht ist die neueste Trendfrisur schlechthin. Denn wir sagen nun Adé zum gehypten Blogger Dutt und well Hello zum „Half Bun“.


Ich trage diese Frisur schon etwas länger da ich finde, dass sie nicht nur stylisch aussieht, sondern auch wirklich super easy und schnell zu stylen ist. Im Gegensatz zum Blogger Dutt lässt sich der Half Bun zu fast jedem Haarschnitt stylen – egal ob ihr langes oder kurzes Haar habt, einen Pony tragt oder nicht. Der Half Bun schlägt somit ab sofort jegliche Bad-Hair-Days in die Flucht. Außerdem finde ich, dass diese Frisur wirklich zu jedem Kleidungsstil passt und dem Look somit eine außergewöhnliche Note verleiht. Der Half Bun kann übrigens ganz weit oben auf dem Kopf oder weiter unten am Hinterkopf getragen werden. Je nachdem an welcher Stelle er euch besser gefällt. Auf Instagram wird dem Half Bun übrigens sogar ein eigener Hashtag gewidmet. 

Hier folgt daher eine kleine Kurzanleitung für den perfekten Half Bun in nur drei Schritten:

1. Eine großzügige Strähne (nicht zu wenig) der oberen Haarpartie abteilen. Ich teile die Strähne ganz einfach mit den Fingern ab, wer es ordentlicher mag nimmt einen Stilkamm zur Hilfe!

2. Strähne locker eindrehen, einen kleinen Dutt formen und dann mit einem Haargummi festbinden.

3. Eventuell noch mit Klammern fixieren und ein bisschen Haarspray drauf. 
Fertig! 


Was haltet ihr vom "Half Bun"-Trend?

xoxo eure Steffi

P.s. Vergesst nicht an unserem "Bloggery Christmas - OPI Gewinnspiel" (HIER) mitzumachen ;-).